// BAUPART aktuell (29.05.2020): Der Blick in die Zukunft - Wir planen langfristig

Ausgabe #9 vom 29.05.2020

Unser Standort in Haltern am See (ehemals Schwakenberg) präsentiert sich als Kompetenzzentrum für den Bereich Garten und Forst. Wir haben das Sortiment von STIHL erweitert und sind seit Kurzem sogenannter „STIHL Diensthändler“:

  • Wir führen ein umfangreiches Sortiment an Motorsägen, Freischneidern und Rasenmähern.
  • Unsere eigene Werkstatt repariert STIHL-Produkte, aber auch andere Werkzeuge.
  • Unser „Vor-Ort-Service“ für Rasenroboter von STIHL bietet neben Beratung das Verlegen der erforderlichen Kabel und die Inbetriebnahme der Geräte.  

Wissen Sie, dass wir inzwischen mehr Akku-Rasenmäher als konventionelle Kabel- oder Benzingeräte verkaufen? Auch größere Flächen können mit modernen Akku-Mähern gepflegt werden. Lassen Sie sich von unserem Fachmann Thorsten Schwering (02364/9212-24) beraten!


Ausgabe #8 vom 15.05.2020

Vor einigen Monaten wurde der Fixmarkt in Kamp-Lintfort modernisiert und jetzt folgten die Ausstellungsräume. Es entstand ein attraktiver Showroom mit Wohnraumtüren und Beschlägen. Außerdem zeigen wir Tür- und Fenstersicherheit im Echtbetrieb.

Unsere Partner:

  • Innentüren von JELD-WEN und GARANT
  • Rollladentechnik von Rademacher und Selve
  • Türbeschläge von Hoppe, FSB und Hermat
  • Sicherheitstechnik von ABUS, Burg-Wächter und Winkhaus

 

Ausgabe #7 vom 08.05.2020

Es gibt Neues von unserer Tochterfirma LESKER BAUPART zu berichten:

Nach diversen Umbauarbeiten erstrahlt die Sanitärausstellung in Moers in neuem Glanz. Wir zeigen dort ein WC mit Duschfunktion des Herstellers TECE – fortschrittliche Technik ohne Elektronik. Außerdem finden Sie dort eine Badewanne mit Whirlpool und Beleuchtung im Echtbetrieb … und vieles mehr …

Vereinbaren Sie einen Termin mit Herrn Darko Bozanic - 02841/9016-11 oder d.bozanic@baupart.de!


Ausgabe #6 vom 30.04.2020

Ende des Jahres 2019 haben wir entschieden, unseren Mitarbeitern Dienstfahrräder anzubieten.

Zunächst war geplant, mit einem Spezial-Dienstleister zusammenzuarbeiten, z. B. „Jobrad“ oder „bikeleasing“. Die Angebote sehen wie folgt aus: Jeder Mitarbeiter kann ein Fahrrad bekommen. Mitarbeiter und Arbeitgeber haben keinerlei Aufwand, da sich der Dienstleister ein Full-Service-Paket für beide bietet. Für den Mitarbeiter ergibt sich eine monatliche Nettobelastung von 1,5 - 2,0 % seines Einkommens.

Nach intensiver Prüfung haben wir uns für ein eigenes BAUPART-Konzept entschieden. Wir kaufen die Fahrräder beim örtlichen Fachhandel und übernehmen Finanzierung und Abrechnung selbst. Der Fachhändler übernimmt den Reparaturservice. Auf diese Weise gelingt es, den Mitarbeitern einen großen Vorteil anzubieten - etwa 25 % niedrigere monatliche Belastungen als bei allen Leasing-Varianten.

Das Angebot war überzeugend und das Projekt wurde ein voller Erfolg: Mittlerweile haben sich etwa 60 Mitarbeiter für ein Dienstfahrrad - zumeist ein E-Bike - entschieden und genießen den Weg zur Arbeit bei frühlingshaftem Wetter.

Wir bedanken uns beim Bottroper Zweiradhändler Rück und seinem Verband ZEG für die gute Zusammenarbeit!

 

Ausgabe #5 vom 24.04.2020

Seit Anfang April leistet unser Fixmarkt in Bottrop einen Beitrag zur Verbesserung der CO²-Bilanz der Städte Bottrop und Gladbeck. Gleichzeitig unterstützen wir das Projekt Innovation City der Stadt Bottrop.

Unseren Mitarbeitern Markus Hosberg und Johannes Fockenberg haben wir ein Elektrofahrzeug zur Verfügung gestellt. Mit verbesserter CO²-Bilanz besuchen sie ab sofort Handwerksbetriebe, aber auch die verschiedenen Ämter und Betriebe der Städte Bottrop und Gladbeck.

Gleichzeitig handelt es sich um ein Pilotprojekt für die BAUPART-Gruppe. Wir wollen herausfinden, in welchem Umfang wir zukünftig unseren Außendienst mit Elektrofahrzeugen ausstatten können.

Wie das zweite Bild unten (rechtes Foto) zeigt, kümmern wir uns auch um Recycling-Themen. Die abgebildete Klinkermauer wurde aus 100 Jahre alten Backsteinen gebaut. Sie stammen von der alten Gaststätte Bornemann, die wir im Januar abgerissen haben, um Platz zu schaffen für unseren Neubau in Bottrop - siehe Bautagebuch.

 

Ausgabe #4 vom 17.04.2020

Unsere Niederlassung Bochum war in den vergangenen Jahren außerordentlich erfolgreich tätig. Der Platz im Büro und im Lager wurde knapp.

Nun konnten wir die Chance nutzen, benachbarte Räume hinzu zu mieten. Wir vergrößern unsere Lagerfläche für Bauelemente, aber vor allem erweitern wir unser Büro. Es entstehen 8 neue Arbeitsplätze für Mitarbeiter im Vertrieb, Bauleiter und Monteure.

Dadurch können wir langfristig am Standort bleiben und Schritt für Schritt die Zahl der Mitarbeiter erhöhen.

Die Räume wurden bereits übernommen. Sie werden zurzeit renoviert.


Ausgabe #3 vom 09.04.2020 

Vor 6 Jahren musste unsere Niederlassung Wesel neue Räumlichkeiten beziehen, da die angemietete Halle zu klein geworden war.

Nun ist es wieder so weit:

Wir ziehen um und vergrößern uns deutlich von 500 qm auf 1.000 qm. Ab 1. Juli 2020 finden Sie uns in der Nähe des bisherigen Standorts an der neuen Adresse Mercatorstraße 21 in 46485 Wesel.


Ausgabe #2 vom 03.04.2020 

Im Jahr 2004 entstand die Idee, das Abholgeschäft neu zu konzipieren – ein erweitertes Sortiment für Handwerker, kompetente Sachbearbeitung mit EDV-Unterstützung und ein freundlicher Verkaufsraum. Im Jahr 2005 wurde das neue Konzept ein erstes Mal umgesetzt. Unter der Bezeichnung FIXMARKT wurde in Bottrop ein neuer Laden eröffnet. Schritt für Schritt wurde das Konzept weiterentwickelt und mittlerweile gibt es 7 Fixmärkte an Rhein und Ruhr.

In den vergangenen Monaten wurde der erste Fixmarkt in Bottrop umgebaut und ergänzt. Die Erfahrungen aus 15 Jahren flossen ein, so dass ein innovativer Fachmarkt entstehen konnte. Wir freuen uns über die Fertigstellung zum 1. April 2020


Ausgabe #1 vom 27.03.2020

Für die BAUPART-Gruppe waren die vergangenen Jahre erfolgreich. In großen Schritten haben wird uns weiterentwickelt. Gesellschafter und Geschäftsführung sind davon überzeugt, dass diese Entwicklung – unterbrochen von der Corona-Krise – weitergehen wird.

Wir haben uns entschieden, begonnene und geplante Maßnahmen auch während der Krisenzeit voranzutreiben. Darüber werden wir bis auf Weiteres einmal wöchentlich berichten.

Heute möchten wir Sie darüber informieren, dass wir an unseren Neubau-Plänen am Standort Bottrop festhalten. In den letzten Tagen wurde eine temporäre Halle aufgestellt, die als Pufferlager während der Bauzeit (bis Ende 2021) dienen soll. Wir bedanken uns beim Montageteam der Firma Jansen International. Trotz aller Anspannung aufgrund der Corona-Krise wurde äußerst zügig und reibungslos gearbeitet.

Weitere Fotos finden Sie in unserem Bautagebuch.



Alle Fotos: J. G. Borgmann / BAUPART GMBH